Adolf Katzenmeier

Man lernt nie aus, auch im Alter nicht!

Man muß lernen um zu arbeiten, und arbeiten um zu lernen. Meine Philosophie wird über das Tastvermögen und über die Sensibilität meiner Finger aufgebaut, das heißt, alles was meine Finger während einer Befunderhebung, einer klassischen Massage, oder auch gezielt angesetzten Entlastungs- Palpationsmassage (das Abtasten am und im Gewebe-Organ ertasten). Das Organ- Abtasten, wird umgehend von mir umgesetzt und sofort prophylaktisch angegangen und physikalisch therapiert, wobei während der Behandlung der Patient des öfteren eine Verbesserung seines Zustandes erfährt.

Umsetzung in die Behandlung und Therapiemöglichkeiten


Durch die sofortige Umsetzung und Behandlung erreiche ich zunächst, daß z.B. ein Hämatom, das bisher starke Schmerzen im Gewebe oder auch in der Tiefe neuro-muskuläre Störfelder aufgebaut hat, zunächst abgebaut und auf eine größere Fläche verteilt wird, damit durch diese Behandlungsmaßnahme der Druck und Entzündungsreiz sich verringert, unter Umständen hierdurch Beschwerdefreiheit eintritt, was mir wiederum die Sicherheit gibt, daß meine Befunderhebung richtig war, so daß ich meine eingeleitete physikalisch, therapeutische –Behandlungsmaßnahmen überprüfen, aber auch fortsetzen kann.

Im übrigen hat der Patient die Möglichkeit meine durchgeführte Behandlung psychisch und physisch über sein eigenes Gefühlsvermögen - Sensibilität nachvollziehen zu können, womit ich wiederum sein Vertrauen bekomme und erwerbe.

Ich würde meinen: Kein Vertrauen vom Patienten kein Erfolg!

Nur wenn sich Erfolg einstellt, bekommt der Behandelnde automatisch, das Vertrauen des Patienten.


Terminvereinbarung – Kontakt